Víkingur
  Fressbremse
 

10.Mai.2007:
Víkingur hat sich etwas blöd angestellt, beim Fressen. Er hat mich erstmal total blöd angeschaut, wie er denn mit diesem Teil fressen soll. Ich hab ihm dann ein paar Grasbüschel durch die Fressbremse gesteckt, und dann hat er versucht normal Gras zu fressen und hat dabei aber das ganze Gras platt gedrückt. Mal schauen wie es morgen wird.

11.Mai.2007:
Heute ging es schon etwas besser mit dem Fressen, wenn er nicht die ganze Zeit so mit dem Kopf wackeln würde. Aber ansonsten stellt er sich besser an.

12.Mai.2007:
Heute hat schon fast alles geklappt. Víkingur braucht am Anfang noch ein bisschen bis er verstanden hat man mit der Fressbremse auch fressen kann. Aber sonst hat er sich super benommen.

13.Mai.2007:
Heute habe ich ihn mal total alleine fressen lassen. Hab ihn nur von weitem beobachtet. Er hat sofort was gefunden und hat so langsam gefressen. Es wird doch!

14.Mai.2007:
Heute hat es so geschüttet das ich ihm die Fressbremse nicht angezogen habe und ihn auch nicht raus auf die Weide gelassen habe.

15.Mai.2007:
Heute habe ich nur mal von meinem Zimmer aus zugeschaut wie Víkingur frisst. Ich habe mich gewundert wieso er die ganze Zeit auf einer Stelle steht und frisst und frisst und frisst. Als ich ihn dann von der Weide geholt habe sehe ich erst das er sich die Fressbremse abgestreift hatte. So ein böses Pferdchen ! *g* Ich habe jetzt die Fressbremse etwas enger geschnallt. Mal sehen wie es morgen wird.

19.Mai.2007:
Víkingur frisst jetzt ohne Probleme mit der Fressbremse. Er hat sie sich nicht mehr abgestreift. Hoffentlich nimmt er auch ein bisschen ab.

1.Oktober.2007:
So mal ein zwischen Ergebnis: Víkingur frisst jetzt ohne Probleme mit Fressbremse und hat sie sich nicht mehr abgestreift (da sie jetzt so gut mit Heuschnüren befestigt ist *g*). Man sieht tatsächtlich das er abgenohmen hat, aber jetzt gibt es ein neues Problem: Er hat Dämpfigkeit, eine unheilbare Krankheit! Jetzt kann er kaum noch bis garnicht mehr geritten werden. So ein Sch***! Hier habe ich die Krankheit beschrieben ->

 
  Copyright by Verena Rebmann  
 
=> Willst du auch eine kostenlose Homepage? Dann klicke hier! <=